Name:  Ronald Braunsteiner
Nationalität: Österreich
Geburtsdatum: 8. Juni 1948
Beruf: Team-Trainer, Kommunikationsberater, Business-Coach (EPU)
Gewerbe: Werbung & Marktkommunikation (WKO-Mitgliedsnummer 0318184), UID-Nummer ATU 50831104
Partnerin: Martha Müller-Dennhof (59), Direktorin der Musikschule Hernals (MA 13), Mental-Trainerin
Kinder: Daniel Braunsteiner (46) und Mag. Julia Römer (37)
Beruflicher Werdegang:
1966 Österreichisches Verkehrsbüro (Reiseberater)
1969 Hotelplan Schweiz (Buchungszentrale für Städteflugreisen Europa)
1970 Ruefa-Reisen (Filialleiter, in Folge Gebietsleiter und Lehrlingsausbildner)
1975 Konzessionsprüfung für das Reisebürogewerbe
1979 Touropa-Austria-Flugreisen (Sales Manager/Reisebüro-Mitarbeiter-Ausbildner, Workshop- und Seminarleiter, Reiseleiterschuler)
1981 Shopping City Süd (Assistant Manager des größten europäischen Einkaufs­zentrums, Dach-Marketing für 230 Stores, In-House-Kommunikation, Werbe-, Verkaufsförderungs- und nationale Event-Konzeption)
1989 Gründung der Full-Service-Werbeagentur Braunsteiner/Wien (Geschäftsführender Gesellschafter), 11 Jahre lang Full-Service-Berater für diverse Großunternehmen inkl. Börsegang-Vorbereitungen
1999 startete ich meinen neuen Lebensabschnitt als Team-Trainer und Business-Coach. Fungierend als Stärkenstimulator und Potenzialentfalter für Unternehmer, die sich im Stadium einer strategischen Neuausrichtung befinden, sowie als begleitender Berater für aufbruchsbereite Führungskräfte und energiegeladene Privatpersonen.

Univ. Doz. Dr. Matthias Horx (Europas bedeutendster Zukunfts- und Trendforscher/www.horx.at) vernetzte mich mit der Coaching University in USA, motivierte mich nachhaltig zum Studium samt nachfolgender Berufsausübung »Team-Trainer & Business-Coach«.

Mein Mentor und Ausbilder in puncto Personal & Business-Coaching war ab 1999 Mr. Thomas J. Leonard persönlich, der Gründer und Präsident der Coach University in USA.

In Österreich fungierte ab 2001 der Sport- und Mental-Trainer der österreichischen Eishockey-National- mannschaft und geprüfte Ausbilder der Coach University Mr. Ken Tyler als fördernder Partner in Sachen Kompetenzerweiterung (“Train-the-Trainer & Coaching-the-Coach”).

Bei der der global größten Berufsvereinigung von über 9.000 Coaches in mehr als 80 Ländern – der IAC, International Association of Coaching, firmiere ich als Gründungsmitglied.

Ich begleitete in den letzten vierzehn Jahren zahlreiche Firmeneigentümer und Führungskräfte europäischer Unternehmen, Politiker, Künstler und eine Vielzahl an Privatpersonen als Coach in Sachen Eigenmarketing und Kommunikation mit hohem Erfolgs-Feedback. Diese Coaching-Klienten schätzten meine Qualitäten als Partner und Wissensökonom und integrierten somit Wissen aus dem Bereich Coaching Schritt für Schritt in ihre eigene Laufbahn. Sie nutzten mich somit während wichtiger beruflicher Veränderungsprozesse, als Impulsgeber für persönliches Wachstum oder um vorhandene Defizite auszugleichen.

Namhafte Firmen wie ELIN, NOKIA Austria, der Magistrat der Stadt Wien, das Autohaus JOHN, die Börse Wien, das MegaNetz DREI, das Industriemagazin, der österreichische Handelsverband oder Grabner Instruments – um nur einige zu nennen – senden mir Ihre leitenden Mitarbeiter zur Stimulierung ihrer Stärken und Potenziale. Das würden diese Auftraggeber nicht wiederholt tun, wenn für das Unternehmen kein messbarer Nutzen gegeben wäre.

Darüber hinaus engagierten mich in den letzten Jahren sowohl nationale als auch internationale Unternehmen, die eine lösungs- und zielorientierte Moderation für mehrtägige Workshops suchen, wie zum Beispiel ART for ART – das Theaterservice der österreichischen Bundestheater, der Medienverlag Kurier, Siemens Gebäudemanagement & Services, die Berndorf AG, die Sozialbau AG, TNS – das weltumspannende Institut für Markt- und Meinungsforschung, das renommierte Weingut Leberl, VASS – Verein Österreichischer VW Audi SEAT Skoda Betriebe, der Pharmakonzern Sanova, die Wirtschaftstreuhänder-/Steuerberatungs- gesellschaft Auditreu, der Facilityspezialist S.I.S. in München oder der Universum-Verlag in Wiesbaden.

Meine Kompetenz in Sachen Teambildung, Gruppen-Mobilisierung, Stärkung der Unternehmens-Identifikation (via Wertestrukturierung, Mission, Vision, Leitbildgestaltung), Fokussierung auf eine Sinn orientierte strategische Zielausrichtung samt Kundennutzen, Verbesserung der internen Kommunikation und des Selbstverständnisses spricht sich im deutschsprachigen Raum nachhaltig herum.

2008 gründete ich ein neues Wirtschafts-Netzwerk für Unternehmer. Dieser florierende “Club U5 – Unternehmen Margareten”, ist ein monatlicher Treffpunkt für Unternehmer, Selbständige, Freiberufler und Gestalter aus dem 5. Wiener Gemeindebezirk, denen ihre Umgebung am Herzen liegt. Hier kommen in entspannter Atmosphäre Menschen zusammen, die Margareten und dessen wirtschaftliche Entwicklung fördern, aber auch fordern wollen – somit Geschäftsleute, die ihr berufliches Wissen, ihre Erfahrungen und ihren Ideenreichtum einbringen, um gemeinsam mehr möglich zu machen: www.club-u5.info

Der von mir ins Leben gerufene Unternehmer-Club U5 (derzeit bereits über 100 Mitglieder) peilt prosperierendes Wachstum im Bezirk an und will unternehmerisches Handeln und Selbständigkeit erleichtern. Als bezirksansässige Förderer fungieren Wiens Vizebürgermeisterin und Finanzstadträtin Mag. Renate Brauner sowie Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery.

Im Mai 2013 startete ich mit dem Club U5-Mitglied Martin Benkovics das Unternehmen Ideenwecker. Ein verblüffend kurzes Workshopkonzept mit Geld-zurück-Garantie, das bei den Mitarbeitern jedes Unternehmens die kostbaren schlummernden Geldscheffel-Ideen aufweckt: www.ideenwecker.at

Privat habe ich Freude an Tennis (Mixed- und Herrendoppel im Wiener Athletiksport Club), Scooter- und Radfahren in Wien, Musik (Jazz-, Pop-, Electronic-Gigs), Kultur (Ausstellungen alter Meister, Vernissagen moderner Kunst), Stad̈ tereisen, Weindegustationen, Websurfen und Schmökern in weiterbildender Literatur. Ich bin Mitglied im Wiener Journalisten Club und ebenso Mitglied im Wiener Sommelierverein.

Der Rest meines Lebens wird der Sinn-Stiftung gewidmet sein. Meine Tätigkeit als Team-Trainer und Coach aufbruchsbereiter Mitmenschen erfüllt mich inhaltlich. Die Gabe, Andere am Weg zum »Lebensunternehmer« zu forcieren, ist mir zweifelsfrei gegeben. Man schätzt mich sowohl als “Aktivator-Moderator” als auch als “Business-Turbo“. Meine reichen Erfahrungen, verstärkt durch ein großes Netzwerk vielfältiger menschlicher Verbindungen, ermöglichen mir mit Einfühlungsvermögen positiv auf Andere einzuwirken.